404 – DEAD LINK: Kapitel V

Kapitel V – Die Männer in Grau

Der Flug nach Fulton dauerte zwar nur eine knappe Stunde, aber bis Julia und Nick mit dem Prozedere des Ein- und Auscheckens durch waren, war auch der Abend bereits angebrochen. Julia fragte sich im Nachhinein, ob sie mit einem Mietwagen nicht doch schneller gewesen wären. Aber jetzt waren sie dort. Ein Dorf mit 300 Einwohnern im Nordwesten von Ohio. Continue reading „404 – DEAD LINK: Kapitel V“

404 – DEAD LINK: KAPITEL IV

Kapitel IV: Der Priester

Nick ist bei Julia geblieben. Alan hatte sich in den frühen Morgenstunden von den beiden verabschiedet. Julia wusste, dass er nicht nach Hause fahren würde, um zu schlafen. Alan würde ins Büro fahren und seine Kontakte aus dem Bett klingeln, um herauszufinden, was dort an der Rocket Bar geschehen war – wer diese Frau gewesen war und wer diese Männer waren. Continue reading „404 – DEAD LINK: KAPITEL IV“

404 – DEAD LINK: Kapitel III

Kapitel III – Die Frau in der Bar

„Ich hoffe, du hast den historischen Moment gut festgehalten, als ich dem Präsidenten die Konferenz, den Tag und hoffentlich auch seine nicht mehr sehr lange anhaltende Amtszeit versaut habe?“, fragte Julia Nick, als sie wieder in ihrem Büro bei der Post waren, süffisant lächelte und an ihrem Kaffee nippte. Continue reading „404 – DEAD LINK: Kapitel III“

404 – DEAD LINK: Kapitel II

Der große Vogel

Julia hatte gehofft vor dem Berufsverkehr die South Dakota Avenue hinter sich zu lassen, aber an diesem Morgen war sie mehr durch den Wind, als sonst. Natürlich hätte sie all ihre Unterlagen, die sie für ihr Interview parat haben musste, auch an dem Abend zuvor zusammenlegen und ausdrucken können. Aber sie gehörte zu den Menschen, die den Zeitdruck der Deadline im Nacken spüren müssen, ehe sie sich um unangenehmen Papierkram kümmern.
Es war bereits 8:30 Uhr. Es würde an einem Wunder grenzen, wenn sie es pünktlich um 9:00 Uhr zur Pressekonferenz im Weißen Haus schaffen sollte. Continue reading „404 – DEAD LINK: Kapitel II“