STORY BLOG

404 – DEAD LINK: KAPITEL XII

| Kapitel XII – Verrat |

„Julia, es tut mir alles so unendlich leid. Glaube mir, wenn es irgendeine andere Möglichkeit gegeben hätte… wenn ich eine Wahl gehabt hätte… Ich wollte dich in das alles hier nicht hineinziehen. Das musst du mir glauben.“
Continue reading „404 – DEAD LINK: KAPITEL XII“

404 – DEAD LINK: KAPITEL XI

|KAPITEL XI: IM UNTERGRUND|

Peggy verriegelte schnell die Küchentür, zog die Durchreiche zum Tresen zu und schloss sie ab. Sie hatte sich binnen weniger Augenblicke von einer gemütlichen, freundlichen und fürsorglichen Bedienung in einen mit Kraft und Präzision voranstürmenden Quarterback verwandelt. Continue reading „404 – DEAD LINK: KAPITEL XI“

404 – DEAD LINK: KAPITEL X

|Kapitel X – Fassade |

 

„Ich wollte in ein Taxi! Warum bin ich noch hier?! Diese ganze Scheiße! Warum bin ich noch hier?! Was soll das?! Warum habt ihr mich nicht abgesetzt?!“
Nick schrie und weinte. Er war verzweifelt und hysterisch. Nervös wippte er in seinem Sitz vor und zurück und schlug die Hände über seinem Kopf zusammen. Continue reading „404 – DEAD LINK: KAPITEL X“

404 – DEAD LINK: KAPITEL IX

|KAPITEL IX – Blutiger Himmel|

 

Langsam und behäbig hoben sich ihre Augenlider. Sie war von Dunkelheit und Stille Umgeben. Eine eigenartige Dunkelheit und eine seltsame Stille, denn es war nicht das Fehlen von Licht und auch nicht ein nicht vorhanden sein von Geräuschen oder Klängen. Sie befand sich in einer dunklen Höhle, einem Kokon, oder vielmehr einer Sphäre in Schwerelosigkeit Continue reading „404 – DEAD LINK: KAPITEL IX“

404 – DEAD LINK: KAPITEL VIII

| Fallouts |

Grahams kleine Hütte war spartanisch eingerichtet. Zum Glück gab es fließend Wasser und ein WC, zwar alt, aber sehr sauber und aufgeräumt. Julia hatte bereits befürchtet eine Holzbaracke in der Nähe des Waldes aufsuchen zu müssen. Continue reading „404 – DEAD LINK: KAPITEL VIII“

404 – DEAD LINK: KAPITEL VII

| KAPITEL VII: Home Sweet Home |

„Julia Cole, kommen sie bitte mit uns.“
Die Stimme war kalt und wandte sich wie eine giftige Schlange durch die Stille, die sich in Maynard‘s Bar niedergelegt hatte. Sie standen einfach so dort, reglos vor der zerbeulten und verrosteten  Eingangstür, auf der in großen Lettern „FOR SINNERS“ stand. Die Aufmerksamkeit gehörte ganz ihnen. Finstere und neugierige Mienen erhoben sich aus der Versenkung. Continue reading „404 – DEAD LINK: KAPITEL VII“

404 – DEAD LINK: KAPITEL VI

Kapitel VI – Kommt ein Priester in eine Bar… |

„Die einzige Verbindung, die ich zwischen Patricia und Graham finde, ist die Klage gegen einen Konzern, der irgendwie die Finger bei den Reaktorunfällen in Idaho und in Fukushima gehabt haben soll. Dean hatte die beiden vertreten und wahrscheinlich auch zusammengeführt. Es war einer seiner letzten Fälle. So viel habe ich bis jetzt herausgefunden.“ Continue reading „404 – DEAD LINK: KAPITEL VI“

404 – DEAD LINK: Kapitel V

Kapitel V – Die Männer in Grau

Der Flug nach Fulton dauerte zwar nur eine knappe Stunde, aber bis Julia und Nick mit dem Prozedere des Ein- und Auscheckens durch waren, war auch der Abend bereits angebrochen. Julia fragte sich im Nachhinein, ob sie mit einem Mietwagen nicht doch schneller gewesen wären. Aber jetzt waren sie dort. Ein Dorf mit 300 Einwohnern im Nordwesten von Ohio. Continue reading „404 – DEAD LINK: Kapitel V“

404 – DEAD LINK: KAPITEL IV

Kapitel IV: Der Priester

Nick ist bei Julia geblieben. Alan hatte sich in den frühen Morgenstunden von den beiden verabschiedet. Julia wusste, dass er nicht nach Hause fahren würde, um zu schlafen. Alan würde ins Büro fahren und seine Kontakte aus dem Bett klingeln, um herauszufinden, was dort an der Rocket Bar geschehen war – wer diese Frau gewesen war und wer diese Männer waren. Continue reading „404 – DEAD LINK: KAPITEL IV“

404 – DEAD LINK: Kapitel III

Kapitel III – Die Frau in der Bar

„Ich hoffe, du hast den historischen Moment gut festgehalten, als ich dem Präsidenten die Konferenz, den Tag und hoffentlich auch seine nicht mehr sehr lange anhaltende Amtszeit versaut habe?“, fragte Julia Nick, als sie wieder in ihrem Büro bei der Post waren, süffisant lächelte und an ihrem Kaffee nippte. Continue reading „404 – DEAD LINK: Kapitel III“